Zitate und Sprüche, die unsere Hoffnung bestärken

Herz für die Hoffnung: Du bist nicht allein!

"Du bist nicht allein." - Das sollen die folgenden hoffnungsvollen Sprüche und Zitate Ihnen mitteilen.

Weisheiten darüber, was uns Hoffnung gibt

Wenn wir über die Hoffnung sprechen, dann zeigt unser Verlangen, dass es uns vielleicht ein bisschen an Mut fehlt. Möglicherweise durchleben wir gerade eine schwere Zeit, oder uns trifft ein Schickalsschlag, mit dem wir fertig werden müssen; oder wir sind enttäuscht, weil etwas nicht geklappt hat und wir uns neu zu orientieren haben.

Wie schön, dass es Weisheiten und Gedichte gibt, die uns ermutigen, die nächsten Schritte zu gehen – die uns ein Tor aufmachen, was wir für geschlossen glauben.

Oder vielleicht mögen Sie einem lieben Freund, einer lieben Freundin begleitende Worte zu einem persönlichen Brief oder Karte beifügen? Dann schauen Sie sich auch die Seiten zum Thema Herausforderung und Mut an, die dann auch gut passen könnten.

Zitate, Sprüche und Weisheiten, die Hoffnung schenken sollen

Vogel (Habicht) mit schönen Flügeln

Halte dich fest an Gott,
mach’s wie der Vogel,
der auch nicht aufhört zu singen,
auch wenn der Ast bricht.

Denn er weiß,
dass er Flügel hat.

Johannes Bosco

Viel Vergnügen beim Schmökern!

Wir, das Redaktionsteam von Viabilia, wünschen Ihnen, dass Sie auf diesen Seiten Inspirationen und gute Gedanken finden.

Die meisten Zitate können Sie übrigens als Geschenkanhänger ausdrucken, indem Sie auf das kleine Geschenke-Icon unten an der Zitatebox klicken.

Eine gute Zeit und viel Vergnügen wünscht Ihnen

Ihre Betina Graf


Gegen die Schmerzen der Seele
gibt es nur zwei Heilmittel:
Hoffnung und Geduld.

Pythagoras
Geheimnisvolles Kästchen mit Leuchtturm als Symbol für Zukunft

Begegne dem, was auf dich zukommt,
nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung.

Franz von Sales
Eine neue Türe öffnet sich in der kargen Wüste

Gott schließt nie eine Türe,
ohne eine andere zu öffnen.

Volksweisheit / Volksgut

Die Hoffnung ist die Säule,
welche die Welt trägt.

Plinius der Ältere

Die Hoffnung ist der Regenbogen
über dem herabstürzenden Bach des Lebens.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Lass’ die Hoffnung siegen über die Angst.
Lass’ das Vertrauen siegen über die Ungewissheit.
Und deine Liebe wird siegen über deine Zweifel.

Unbekannt
Alter Weg - neuer Weg

Verpasste Gelegenheiten
kommen nicht wieder.

Aber sie lehren uns,
Neue wahrzunehmen.

Henriette Wilhelmine Hanke

Harriet Beecher Stowe schrieb den bekannten Roman Onkel Toms Hütte.

Versperrter Ausgang mit Hoffnung

Wenn Du Dich in einer Zwickmühle befindest,
und alles sich gegen Dich verschwört,
und Du meinst, nicht länger durchhalten zu können,
darfst Du auf keinen Fall aufgeben,
denn jetzt ist der Augenblick gekommen,
da alles sich zum Guten wendet.

Harriet Beecher Stowe

Harriet Beecher Stowe schrieb den bekannten Roman Onkel Toms Hütte.

Glückwunschkarte mit Blumen - für Geburtstagsgrüße und liebe Glückwünsche

Jedes Jahrzehnt des Menschen
hat sein eigenes Glück,
seine eigenen Hoffnungen
und Aussichten.

Johann Wolfgang von Goethe

Mögest Du jeden Tag spüren,
dass auch die finsterste Stunde
einen göttlichen Schimmer besitzt.

Volksweisheit / Volksgut

Aus diesem Gedicht Lebenslandschaften können Sie auch den dritten Teil gut als Spruch zum Valentinstag verwenden.

Wasserfall mit Klippe am Meer

Lebenslandschaften

Die Hoffnung
ist unsere kleine Insel
im Meer
der Hoffnungslosigkeit.

Der Glaube
an uns selbst
ist der Fels
in der Brandung.

Die Liebe
ist die Brücke,
die uns sicher
über alle Klippen und Wogen
des Lebens führt.

Sabine Bröckel

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über Soziale Medien erlaubt.

Aus diesem Gedicht Lebenslandschaften können Sie auch den dritten Teil gut als Spruch zum Valentinstag verwenden.

Ja, eine Herausforderung kann auch als Vergnügen aufgefasst werden, wie wir an diesem Mut machenden Spruch von Walter Bagehot sehen …

Das größte Vergnügen im Leben ist,
etwas zu tun, was man nach Meinung
der Leute nicht erreichen kann.

Walter Bagehot

Ja, eine Herausforderung kann auch als Vergnügen aufgefasst werden, wie wir an diesem Mut machenden Spruch von Walter Bagehot sehen …

Am Übergang zum neuen Jahr
lacht uns die Hoffnung an und flüstert,
es werde uns mehr Glück bringen.

Alfred Tennyson

Die Hoffnung sieht,
was noch nicht ist,
aber doch werden wird.

Charles Pierre Peguy

Auch die dunkelste Wolke
hat einen silbernen Rand.

Volksweisheit / Volksgut

Viabilia-Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über neue Seiten, Bild- und Grußkarten und Funktionen. Interessiert? Tragen Sie sich hier in unseren Newsletter ein, wir freuen uns auf Sie:

Meine Bitte an Sie:

Bitte tragen Sie Ihren Namen und Ihren Vornamen ein. Ich möchte Sie gerne persönlich ansprechen dürfen, da dieser Newsletter – wie ein Brief – von mir persönlich und von Herzen geschrieben wird.

Deshalb schreibe ich nicht an Frau asdf oder Herrn jljls oder an leere Namen.

Unser Versprechen:

Ihre E-Mail wird bei uns absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben!

Mit herzlichen Grüßen
von Betina Graf

Seelenruhe bekommt man,
wenn man aufhört zu hoffen.

Volksweisheit / Volksgut

Man darf ein Schiff nicht
an einen einzigen Anker
und das Leben nicht
an eine einzige Hoffnung
binden.

Epiktet

Runzeln bedecken die Wang’
und silberne Haare den Scheitel;
alt sind die Glieder und schwach;
aber die Hoffnung ist jung.

Volksweisheit / Volksgut

Gott ist es,
der das Tiefste
ins Höchste
zu verwandeln
vermag,
der den Stolzen
erniedrigt
und das,
was im Dunkeln ist,
Licht werden lässt.

Horaz

Hoffnung ist ein gutes Frühstück,
aber ein schlechtes Abendbrot.

Francis Bacon

Ein Strahl Sonne kann mehr wecken,
als tausend Nächte zu ersticken vermögen.

Carl Schleich

Ich habe es in meinem Kampfe oft auch
mit traurigem Herzen erfahren müssen,
die Sonne ist mir oft verloschen,
aber wieder aufgegangen,
und je öfter sie verloschen ist,
desto heller und schöner
ist sie wieder aufgegangen.

Jakob Böhme
Karger Baum im Winter

Manchmal sieht unser Schicksal aus
wie ein Fruchtbaum im Winter.
Wer sollte bei dem traurigen
Aussehen desselben wohl denken,
dass diese starren Äste,
diese zackigen Zweige
im nächsten Frühjahr
wieder grünen, blühen,
sodann Früchte tragen könnten,
doch wir hoffen’s, wir wissen’s.

Johann Wolfgang von Goethe

Wer keine Visionen hat,
vermag weder große Hoffnungen zu erfüllen,
noch große Vorhaben zu verwirklichen.

Thomas Woodrow Wilson

Welch glücklicher Mensch,
dessen Weg Liebe und Hoffnung prägen!

In allen Dingen ist hoffen
besser als verzweifeln.

Johann Wolfgang von Goethe

Welch’ ein Anker
ist die Hoffnung!

Sully Prudhomme

Man muss warten können,
das Glück kommt schon.

Hoffnung ist eine Art von Glück,
vielleicht das größte Glück,
das die Welt bereit hat.

Samuel Johnson

Drei Dinge helfen,
die Mühseligkeiten
des Lebens zu tragen:
Die Hoffnung, der Schlaf
und das Lachen.

Immanuel Kant

Die zweite Ehe ist
der Triumph der Hoffnung
über die Erfahrung.

Samuel Johnson

Der Himmel hat den Menschen
als Gegengewicht
für die vielen Mühsale des Lebens
drei Dinge gegeben:
die Hoffnung, den Schlaf
und das Lachen.

Immanuel Kant
Kleines Insekt als Symbol für Unscheinbarkeit

Es ist gut denkbar,
dass die Herrlichkeit des Lebens
um jeden und immer
in ihrer Fülle bereitliegt,
aber verhängt,
in der Tiefe,
unsichtbar,
sehr weit.

Aber sie liegt dort,
nicht feindselig,
nicht widerwillig,
nicht taub.

Ruft man sie
mit dem richtigen Wort,
beim richtigen Namen,
dann kommt sie.

Franz Kafka


Kahle Äste,
kahle Zweige –
winterschwarz.

Wer will, sieht
den Ansatz der Knospen.

Else Pannek

Zitatherkunft: narzissenleuchten.de

Ein Sonnenstrahl reicht hin,
um viel Dunkel zu erleuchten.

Franz von Assisi

Wer die Hoffnung
vor seinen Wagen spannt,
fährt doppelt so schnell.

Volksweisheit / Volksgut

Hoffnung ist wie Zucker im Tee:
sie ist zwar klein, aber
sie versüßt alles.

Angenehm ist
am Gegenwärtigen die Tätigkeit,
am Künftigen die Hoffnung und
am Vergangenen die Erinnerung.

Aristoteles

Wo eine Illusion stirbt,
da wird auch immer eine
neue Hoffnung geboren.

Volksweisheit / Volksgut

Wenn eine verzweifelte Situation
ein besonderes Können erfordert,
dann bringt man dieses Können auch auf,
obwohl man vorher keine Ahnung davon hatte.

Napoleon Bonaparte
Schöne Distelblume mit dem Spruch: be happy

Unter den Disteln am Weg zum Ziel
verbirgt sich die Blume der Erfüllung.

Volksweisheit / Volksgut

Die Hoffnung wie die Furcht
sind zwei leere Wesen.

Johann Wolfgang von Goethe

Die Hoffnung
ist eine Anleihe
auf das Glück.

Joseph Joubert

Hoffnung ist oft
ein Jagdhund ohne Spur.

William Shakespeare

Hoffnung und Freude
sind die besten Ärzte.

Wilhelm Raabe

Die Hoffnung rührt mich,
sie nährt ja die halbe Welt,
und ich hab sie mein Lebtag
zur Nachbarin gehabt,
was wär sonst aus mir geworden.

Ludwig van Beethoven

Hoffen heißt:
die Möglichkeit des Guten erwarten;
die Möglichkeit des Guten ist das Ewige.

Sören Kierkegaard

Die Kürze der Zeit verbietet uns,
lange Hoffnungen zu haben.

Horaz
Unkraut, das zwischen Pflastersteinen wächst

Unkraut der Stadt

Du wächst
zwischen den
Pflastersteinen der Stadt
unansehnlich
in die Ritzen gequetscht.

Du streckst dich
den Sonnenstrahlen entgegen,
eilige
Fußtritte über dir.

Du atmest
die Wolken der Abgase
schmutzig
in die Poren deiner Blätter.

Unbeachtet.
Ungeliebt.

Du richtest dich auf
mit deinem Körper
unermüdlich
mit aller Standkraft.

Du kämpfst
ums Überleben
tapfer
jeden neuen Tag.

Betina Graf

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über Soziale Medien erlaubt.

Ja, wir dürfen getrost sein, nach jedem Tief kommt für uns auch wieder ein Hoch. Drucken Sie dieses Bild als Postkarte aus, dann können Sie als Zeichen Ihrer Zuneigung mit diesem tröstlichen Gedicht einem lieben Menschen Trost spenden. Worte des Trostes zeigen, dass der geliebte Mensch nicht allein ist in seinem bzw. ihrem Leid.

Kerze, gezeichnet

Ja, wir dürfen getrost sein, nach jedem Tief kommt für uns auch wieder ein Hoch. Drucken Sie dieses Bild als Postkarte aus, dann können Sie als Zeichen Ihrer Zuneigung mit diesem tröstlichen Gedicht einem lieben Menschen Trost spenden. Worte des Trostes zeigen, dass der geliebte Mensch nicht allein ist in seinem bzw. ihrem Leid.

PDF-Druck für Bild als Postkarte

Zum Original-Bild

Ich wünsche Dir
Flügel der Hoffnung,
die dich mit dem
Aufwind der Zuversicht
und der Wärme der Liebe
durch die schwierige Zeit tragen.

Mögen sie dich sanft
zur Landung bringen –
in einem lebenswerten
und liebenswerten
Leben “danach”.

Die hilfsreichsten Menschen sind jene,
die dein verletztes Herz heilend berühren,
und das Licht der Hoffnung
in deiner Seele entfachen.

Zwei Blumen: Hoffnung und Zuversicht

Und plötzlich siehst du
zwei Blumen am Wegesrand blühen:
die eine nennt sich Hoffnung,
die andere Zuversicht.

Die kleinste Hoffnung ist besser
als die schlimmste Befürchtung.

Mark Twain

Enttäuschungen töten nicht,
und Hoffnungen lassen leben.

George Sand

Im Reich der Hoffnung
ist es nie Winter.

Volksweisheit / Volksgut

Hoffnung spendende Gedichte

Das goldene Tor steht offen,
die liebe Stimme spricht,
da weilt mein süßes Hoffen,
da wohnt das ew’ge Licht.

Max von Schenkendorf

Immer wenn Du meinst,
es geht nicht mehr,
kommt von irgendwo
ein Lichtlein her,
dass Du es noch einmal
wieder zwingst
und von Sonnenschein
und Freude singst
leichter trägst des Alltags
harte Last
und wieder Kraft und Mut
und Glauben hast.

Unbekannt

Nimm Dein Schicksal ganz als Deines.
Hinter Sorge, Gram und Grauen
wirst Du dann ein ungemeines
Glück entdecken: Selbstvertrauen.

Richard Dehmel

Wähnen, glauben, fürchten, lieben,
sich erfreuen und betrüben,
bald sich wagen, bald besinnen,
oft verlieren, oft gewinnen,
auf der Bahn, wie sie gegeben,
dornig, rosig, holprig, eben,
zwischen Furcht und Hoffnung schweben,
doch wo möglich vorwärts streben,
das ist eben Menschenleben.

Hans Georg Nägeli

Hoffnung, schönste Blüte,
du lichter Himmelsschein,
wie duftest du, wie strahlest du
ins Menschenherz hinein!

Wie bist du ihm ein tröstend,
ein heilig Himmelspfand!
Wie schmückest, wie vergoldest
du ihm der Zukunft Land!

Johann Dietrich Lüttringhaus

Oft muss man erst durch Wolken dringen,
eh man des Himmels Blau entdeckt:
So lässt das Gute sich erringen,
weil sich das Beste nur versteckt.

Hoffmann von Fallersleben
Neues Leben wächst als Symbol für Hoffnung und Aufbruch

Und auf einmal merkst du äußerlich:
wieviel Kummer zu dir kam,
wieviel Freundschaft leise von dir wich,
alles Lachen von dir nahm.

Fragst verwundert in die Tage.
Doch die Tage hallen leer.
Dann verkümmert Deine Klage …
du fragst niemanden mehr.

Lernst es endlich, dich zu fügen,
von den Sorgen gezähmt.
Willst dich selber nicht belügen
und erstickst, was dich grämt.

Sinnlos, arm erscheint das Leben dir,
längst zu lang ausgedehnt. – - –
Und auf einmal – -: Steht es neben dir,
an dich angelehnt – -

Was?
Das, was du so lang ersehnt.

Joachim Ringelnatz

Schlägt dir die Hoffnung fehl,
nie fehle dir das Hoffen!
Ein Tor ist zugetan,
doch tausend sind noch offen.

Friedrich Rückert

Komplett lautet das Gedicht:

Tröste dich, die Stunden eilen,
und was all dich drücken mag,
auch das Schlimmste kann nicht weilen,
und es kommt ein andrer Tag.

In dem ew’gen Kommen, Schwinden,
wie der Schmerz liegt auch das Glück,
und auch heitre Bilder finden
ihren Weg zu dir zurück.

Harre, hoffe. Nicht vergebens
zählest du der Stunden Schlag:
Wechsel ist das Los des Lebens,
und es kommt ein andrer Tag.

Tröste dich, die Stunden eilen,
und was all´ dich drücken mag,
auch das Schlimmste kann nicht weilen,
und es kommt ein andrer Tag.

Theodor Fontane

Komplett lautet das Gedicht:

Tröste dich, die Stunden eilen,
und was all dich drücken mag,
auch das Schlimmste kann nicht weilen,
und es kommt ein andrer Tag.

In dem ew’gen Kommen, Schwinden,
wie der Schmerz liegt auch das Glück,
und auch heitre Bilder finden
ihren Weg zu dir zurück.

Harre, hoffe. Nicht vergebens
zählest du der Stunden Schlag:
Wechsel ist das Los des Lebens,
und es kommt ein andrer Tag.

Kopf hoch!

Weil dir ein goldener Traum zerronnen,
was hast du drum für herbe Qual?!
Es ist doch nicht das erste Mal,
dass dich enttäuscht, was du begonnen!

Den Kopf hoch! Auf! Wozu verzagen
kleingläubig gleich und hoffnungslos?!
Dein Mut schien doch so riesengroß,
das Letzte selber kühn zu wagen!

Auf drum und weiter! Ohne Bangen!
Und wenn’s dir noch soviel entlaubt!
Wer will und an sein Können glaubt,
wird immer an sein Ziel gelangen!

Cäsar Flaischlen
Unkraut, das zwischen Pflastersteinen wächst

Unkraut der Stadt

Du wächst
zwischen den
Pflastersteinen der Stadt
unansehnlich
in die Ritzen gequetscht.

Du streckst dich
den Sonnenstrahlen entgegen,
eilige
Fußtritte über dir.

Du atmest
die Wolken der Abgase
schmutzig
in die Poren deiner Blätter.

Unbeachtet.
Ungeliebt.

Du richtest dich auf
mit deinem Körper
unermüdlich
mit aller Standkraft.

Du kämpfst
ums Überleben
tapfer
jeden neuen Tag.

Betina Graf

Private Nutzung des Textes erlaubt, private und redaktionelle Veröffentlichung im Internet mit Link zur Startseite oder zu dieser Seite von Viabilia gestattet. Teilen über Soziale Medien erlaubt.

Zitate über Aufbruch und Neuanfang

Die Zitate zu Aufbruch und Neuanfang / Neubeginn gehören zu den Lieblingszitaten unserer Leser/innen, die schönsten Sprüche sind mit Bildern illustriert.

Weiterlesen

Den eigenen Weg finden

Zitate über Weg: liebevolle Sprüche über die Kunst, den eigenen Weg zu finden und zu gehen. Die schönsten Zitate sind mit schönen Bildern illustriert!

Weiterlesen

Herausforderungen und Mut

Zitate über Herausforderungen, Hoffnung und Mut: Lassen Sie sich inspirieren und ermutigen von diesen ausgewählten Weisheiten!

Weiterlesen

© 2012-2019   Viabilia - Copyright