Superfoods, Arnica und Co: Die Kraft aus der Natur wird immer mehr geschätzt

Superfood Gemüse

Was früher schon sehr geschätzt und genutzt wurde, erfährt heutzutage immer mehr an Anerkennung und wird von einer ganz neuen Seite wiederentdeckt. Naturheilmittel sind stark im Kommen und sind neben der Schulmedizin wieder sehr gefragte Heilmittel aus der Natur. Unzählige Varianten in Darreichungsform und Anwendungsformen für unterschiedliche Beschwerden und Krankheitsbilder tun sich in dieser Sparte auf und ihnen wird nachgesagt, dass sie immer häufiger genutzt werden.

Von Ölen mit bestimmten Ingredienzien zum Auftragen oder auch Einnehmen, bis hin zu Salben, Cremes, Pulver und Tees. Dazu noch die Superfoods, die mit besonders viel wertvollen Inhaltsstoffen, Vitaminen und Co. versehen sind sowie zu guter Letzt auch bestimmte Früchte und Pflanzenextrakte sollen das Bild der Naturheilkunde abrunden. Als vermeintliche alternative Lösung zu herkömmlichen Behandlung mit Medikamenten, oder auch als unterstützende Maßnahme und Vorsorge. Selbst in der Humanmedizin und auch in der Tiermedizin finden sich immer öfter Naturheilmittel Anwendung in unterschiedlichster Form und Art.

Alles aus der Natur

Die Natur beschenkt und versorgt uns mit einer Vielfalt an unzähligen Kräutern und Pflanzen, die wir nutzen können. Das wussten schon Mönche in der Vorzeit und Menschen, die sich mit der Kräuterkunde ausgiebig befassten. Sie legten sorgsam große Kräutergärten an, um in der Not, bei Beschwerden und auch zur Vorsorge und zum Kochen und Genießen wiederum immer und das ganze Jahr hindurch mit und durch sie versorgt zu sein. Da wurden Öle mit diversen Kräutern angesetzt, Kräuter getrocknet und als Tee getrunken. Oder auch Umschläge, Salben und Lotionen hergestellt und genutzt. Für jedes Gebrechen wurde das richtige Kraut auserkoren und gefunden.

So halfen sich die Menschen in der Armut und Not in der Vergangenheit aus, um allein auf sich gestellt, sich selbst helfen zu können. Natur pur steckt in den Kräutern – und dies zu 100 Prozent. Ob Arnica, Kamille, Minze, Huflattich, Spitzwegerich, Thymian, Oregano, Petersilie, Löwenzahn und andere Kräuter. Fakt ist, dass sie noch heute Anwendung finden und sich sogar in vielen Salben, Medikamenten und Co. verstecken. Viele weitere wissenswerte Informationen zum Thema findet man unter anderem auch hier.

CBD-Öl werden positive Wirkungen zugeschrieben

Hanf kann so viel mehr, als man vermuten würde und was ihm in der Regel nachgesagt wird. Denn das Cannbidiol Öl, kurz CBD-Öl, findet immer mehr Anklang und auch Anwendungsformen für vielerlei Beschwerden. Diesem Öl, welches sich hauptsächlich aus den Bestandteilen der Hanfpflanze zusammensetzt, wird so einiges nachgesagt. Im Faserhanf ist der Inhaltsstoff Cannabidiol enthalten. Der Unterschied zwischen herkömmlicher Hanfgewinnung und diesem Öl liegt darin, dass diese Pflanzen dann so gut wie kein Tetrahydrocannabinol enthalten, welches für den bekannten Rauschzustand bei der Nutzung verantwortlich ist.

Das CBD-Öl wird vielmals bei unterschiedlichen Erkrankungen und Beschwerden genutzt. Zum Beispiels bei Schlafstörungen, zur Stärkung des Immunsystems, bei Akne und Hautunreinheiten, bei Stress, Nervosität, Seelischer Überbelastung, und bei vielen anderen Beschwerdeformen und Krankheitsbildern. Als Prävention gegen Diabetes, multipler Sklerose, Fibromyalgien, Morbus Crohn, Asthma und Allergien, soll das Öl ebenfalls genutzt werden. Mehr Infos hierzu erfährt man auf diesem Informationsportal zum Thema.

Zum Essen gern – Superfood

“Superfoods” sind schon sei geraumer Zeit immer wieder in puncto gesunder und bewusster Ernährung Thema. Sie gelten als wahre Nährstoffbomben und können unseren Körper ausreichend und auf einem Schlag mit bestimmten Stoffen und Vitaminen versorgen. Superfoods können auf natürliche Weise verspeist werden, oder wenn sie nicht immer zur Hand sind, auch in Kapsel- oder Pulverform zu sich genommen werden. Zu den Superfoods gehören unter anderem Löwenzahn, Hagebutte, Grünkohl, Sanddorn, oder auch Beeren, wie Johannisbeeren, Blaubeeren und auch Erdbeeren.

Viele Superfoods kann sich im Prinzip jeder im Garten oder sogar auf dem Balkon heranzüchten, um dann zu fast jeder Zeit darauf zurückgreifen zu können. Brunnenkresse, Petersilie, Sprosse oder auch Chia Samen beispielsweise, lassen sich recht einfach in Blumenkästen heranzüchten und ernten. Walnüsse gehören ebenso zum Superfood, wie auch der Schwarzkümmel, der in der Regel in Kapselform zu sich genommen werden kann oder auch pur. Die Balance, wie und wozu man tagtäglich seinen kleinen ganz eigenen Superfood-Booster zu sich nimmt, ist jedem selbst überlassen.

Fakt ist, dass desto vielseitiger und ausgewogener die tägliche Ernährung ist, umso besser für den gesunden Körper und Organismus. Eine gute Ernährung kann sowohl körperlichen Problemen vorbeugen, als auch indirekt psychische Faktoren positiv beeinflussen. Sportler schwören auf eine gesunde Ernährung, um die geforderte Leistungsform aufrecht erhalten zu können und die gewünschten Erfolge erzielen zu können. Wer viel Ungesundes zu sich nimmt, läuft Gefahr, dass sich der Körper früher oder später dafür rächen wird. Gewichtszunahme und Fettleibigkeit können oftmals nur die äußeren Anzeichen ungesunder Ernährung sein. Organe und der gesamte Körperkreislauf können ins Wanken geraten, wenn die Ernährung zu einseitig und vitaminarm ist.

Mein Viabilia

Merkliste und Themen-Abonnement

0 gemerkte Zitate und Grußkarten

0 gemerkte Artikel

? abonnierte Themen

So funktioniert Ihre Merkliste

Viabilia-Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über neue Seiten, Bild- und Grußkarten und Funktionen. Interessiert?

Meine Bitte an Sie:

Bitte tragen Sie Ihren Namen und Ihren Vornamen ein. Ich möchte Sie gerne persönlich ansprechen dürfen, da dieser Newsletter – wie ein Brief – von mir persönlich und von Herzen geschrieben wird.

Deshalb schreibe ich nicht an Frau asdf oder Herrn jljls oder an leere Namen.

Unser Versprechen:

Ihre E-Mail wird bei uns absolut vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben!

Mit herzlichen Grüßen
von Betina Graf

  • Startseite
  • Ich
  • Superfoods, Arnica und Co: Die Kraft aus der Natur wird immer mehr geschätzt
Schlagworte zu dieser Seite

© 2012-2019   Viabilia - Copyright