Norbert van Tiggelen – Autorenportrait und Zitate

Zur Person Norbert van Tiggelen

Norbert van Tiggelen

Der im Mai 1964 geborene deutsche Dichter Norbert van Tiggelen begann im Jahr 2002 damit, seine Empfindungen in Gedichten auszudrücken, nachdem er mehrere Jahre Tagebuch über sein damals sehr bewegtes Leben geführt hatte. „Die Feder des kleinen Mannes“, wie sich Norbert van Tiggelen selber gerne nennt, scheut vor kaum einem Thema zurück; ob sozialkritisch, humorvoll, nachdenklich, frivol oder zeitgemäß, lässt er seinen Gedanken in mittlerweile über 2000 Gedichten freien Lauf.

Van Tiggelen ist seit 2012 verheiratet und wohnt mit seiner Frau Jeannette sowie seinen beiden Kindern im Ortsteil Röhlinghausen, in der bis 1975 so heißenden „Mondstadt“ Wanne-Eickel (heute Herne 2) im Ruhrgebiet.

Zu den Publikationen von Norbert van Tiggelen

Ausgewählte Zitate von Norbert van Tiggelen

Für Dich: Steine mit einem Herz-Stein in der Mitte, wo

Für dich

Ich kenne einen Menschen,
ich mag ihn wirklich sehr;
er fährt kein schweres Auto
und ist kein Millionär.

Er hat das ganz Bestimmte:
Humor und Heiterkeit –
und was ich an ihm schätze,
ist seine Ehrlichkeit.

Er bringt mich oft zum Lächeln;
in dieser grauen Welt
er mir mit seinen Worten
so manchen Tag erhellt.

Er braucht von mir kein Geld
und hört auch gern mal zu,
bin froh, dass ich ihn habe –
denn dieser Mensch bist du!

Aquarell mit Engel bzw. Schutzengel darauf

Schutzengel

Ich schick Dir einen Engel,
der Dich stets bewacht,
der mit Dir ein Tränchen weint,
aber auch mal lacht.

Ich schick Dir einen Engel,
der sich um Dich sorgt,
der Dir, wenn Du ratlos bist,
gern sein Ohr mal borgt.

Ich schick Dir einen Engel,
der Dich innig liebt,
der mit seinem Flügelschlag
Dir wieder Hoffnung gibt.

Gemalte Herzen als Zeichen der Liebe

Oma

Oma – Du, ich hab Dich lieb,
mehr noch, als ich je beschrieb.
Du warst immer meine Bank,
kannten niemals Streit und Zank.

Oma – Du, ich mach mir Sorgen,
denke viel zu viel an Morgen.
Bitte lass mich nicht allein,
habe Angst, für mich zu sein.

Oma – Du, ich schenk Dir Mut,
es wird alles wieder gut.
Eines noch am End’ geschwind:
“Ich liebe Dich” – Dein Enkelkind.

Kleine Herzchen

Geliebtes Kind

Geliebtes Kind, Du bist mein Glück,
mein allerbestes, liebstes Stück.
Ohne Dich wär vieles blöde,
farblos, leer und einfach öde.

Du verschönst mir jeden Tag,
bist mein Licht, mein Flügelschlag.
Streichst mein Leben kunterbunt,
Du und ich, wir sind ein Bund.

Bist mein Stolz, mein Fleisch und Blut,
gibt es auch mal ‘nen Disput.
Drum sag ich Dir jetzt feierlich:
„Mein wertes Kind, ich liebe Dich!“

Kirschen zum guten Morgen

Ein neuer Tag

Mit ganzer Kraft erwacht der Morgen,
Gott schenkt uns einen neuen Tag;
wird er mich mit Freud entzücken –
was wohl heut passieren mag?

Wird er einer wie die meisten,
die man einfach so vergisst?
Oder wird’s ein ganz besonderer,
wie er im Leben selten ist?

Werd’ ich neue Freunde treffen
oder gar ’nen üblen Feind?
Wird es regnen oder stürmen,
vielleicht sogar die Sonne scheint?

Egal, was heute auf mich wartet,
kenne meinen Weg zu gut;
nichts und niemand wird mich halten,
begegne ihm mit ganzem Mut.

Neu bei Viabilia!
Weihnachtsgruß mit weihnachtlichem Dekor

Frohe Weihnachten

F estlich duften warme Stuben,
R aureif hüllt die Bäume ein.
O bst und Kekse zieren Teller,
H armonie bei Kerzenschein.
E inigkeit und Wohlbehagen
W ird gepflegt in dieser Zeit.
E ngel schweben still und leise
I n des Tannenbaumes Kleid.
H eiligabend leis’ gekommen,
N eugier ist der Augen Tracht.
A us den Herzen sprudelt Güte,
C hristus ist in uns erwacht.
H immelslieder zur Bescherung,
T ränen zeigen häufig Freud.
E inst Passiertes ist vergessen,
N achtstund’ uns mit Schnee bestreut.

Neu bei Viabilia!
Ein Herz als Symbol für Liebe zum Valentinstag

Zum Valentinstag

Anstatt Blumen, die verwelken,
Naschereien oder Schmuck,
pausenlosen Liebesschwüren –
geb’ ich dir ‘nen sanften Ruck:

Du, mein Schatz, bist für mich alles,
ganz bestimmt mein größtes Los;
will mit dir noch viele Jahre
lieben, lachen – atemlos.

Neu bei Viabilia!
Herz mit Blume zum Danke-Sagen

Für alles „danke“

Du hast mich einst im Bauch getragen,
sicherlich mit großen Plagen
lag ich unter Deinem Herzen,
bereitete Dir große Schmerzen.

Du hast mich einst zur Welt gebracht,
nach vieler Qual vor Freud’ gelacht,
nahmst mich sanft auf Deinen Arm,
gabst mir Liebe, warst so warm.

Du hast mich einst zur Schul’ gebracht,
unzählige Stullen mir gemacht;
war ich mal zuweilen krank,
pflegtest mich dann nächtelang.

Du hast mich einst die Uhr gelehrt,
zu einer Zeit, die weit entfernt,
hast mir die Hosen oft geflickt,
löstest Probleme mit Geschick.

Du hast mir einst mein Geld bemessen,
werd’ ich Dir niemals vergessen!
Wärst Du heut’ für mich nicht da,
käme ich nur ganz schlecht klar.

Nach all den vielen, vielen Jahren
will ich Dir heut’ ehrlich sagen:
Du warst für mich ne große Schranke,
ich hab Dich lieb – für alles “danke”!

Neu bei Viabilia!

Zum Geburtstag

Zu Deinem heut’gen Ehrentag
wünsch’ ich Dir viel Glück,
dazu gehört Gesundheit,
ein riesengroßes Stück.

Natürlich auch den Frieden
und Licht an jedem Tag,
dass die Sonne Dich erwärmt
und jeder Mensch Dich mag.

Ich wünsch’ Dir einen Engel,
der Dich stets begleitet,
der Dir, wenn Du traurig bist,
ein wenig Freud’ bereitet.

Zum Schluss will ich Dir sagen,
ganz ohne Hinterlist,
das Wichtigste von allem:
Bleib so, wie Du bist!

Neu bei Viabilia!

Trau dich!

Trau dich über deine Grenzen,
spiel den Sorgen einen Streich!
Nur der freie Unbeschwerte
ist im Grunde wirklich reich.

Springe über deinen Schatten,
wer nicht wagt, der nicht gewinnt!
Lebe jetzt, nicht irgendwann mal –
denke dran, die Zeit verrinnt!

Mache dir nicht ständig Ängste,
dass etwas passieren kann –
der, der nie aus sich herauskommt,
gleicht doch einem Hampelmann!

Keine Angst vor Niederlagen,
wag den Schritt zum Risiko!
Denn dann kannst du bald schon sagen:
Endlich leb ich – bin ich froh!

Neu bei Viabilia!

Erste Hilfe

Manchmal gibt es dunkle Zeiten,
so ist das im Leben mal;
die belasten unsre Nerven,
schließlich sind wir nicht aus Stahl.

In so einer Lage steckst du,
darum geht es nicht voran.
Du fühlst dich total gerädert,
wie in einem schlechten Bann.

Deine Laune ist im Keller
und der Akku ziemlich leer.
Darum hat die zarte Seele
keine Kraft zur Gegenwehr.

Weil ich deinen Unmut kenne,
schlägt es bei mir laut Alarm;
darum nehm ich dich jetzt einfach
ganz, ganz lieb in meinen Arm!

Neu bei Viabilia!
Gesicht einer schnurrenden Katze

Katzen

Katzen schreiten über’n Teppich
graziös und elegant,
alles, was sich dreht und baumelt,
halten sie für interessant.

Sie hör’n selbst die Flöhe husten,
denn ihr Spürsinn ist enorm,
biegen sich mit großer Freude
zu manch kurioser Form.

Schleichen sich an ihre Beute
schweigsam, stilvoll, konzentriert;
“Killerblick” sein Opfer niemals
aus dem Fadenkreuz verliert.

Schnurren, murren Schnarch-Geräusche,
wenn sie sehr zufrieden sind.
Für uns sind sie edle Freunde,
Wächter, Hüter – und auch Kind.

Neu bei Viabilia!

Glücklich geschieden

Endlich Schluss mit Reibereien,

Ruhe kehrt ins Leben ein.

Keine hohlen Diskussionen,

man sieht wieder Sonnenschein.

Nervenkleid hat sehr gelitten,

war zuletzt oft fahl und blass.

Dunkel waren viele Stunden,

uns regierte nur noch Hass.

Resultat nach der Misere:

Diese Zeit hallt lang noch nach.

Bin jedoch auf neuen Wegen

und zudem noch lang nicht brach.

Neu bei Viabilia!
Zur Geburt eines Jungen

Herzlich willkommen

Hallo, du kleiner Erdenbürger,
hier auf dieser Welt!
Wir hoffen, dass es dir bei uns
richtig gut gefällt.

Werd’ ein Mensch, der mit Verstand
den Pfad des Lebens geht –
und mit dem Lichte Gottes,
das immer zu dir steht.

Vergangenheitsbewältigung

Einst von dir gemachte Fehler
musst du als Geschichte seh’n.
Wenn du über sie lang grübelst,
wirst du dir im Wege steh’n.

Sicher solltest du versuchen,
dass sie nicht noch mal passier’n.
Schließlich will man aufrecht gehen,
anstatt sich nur zu maskier’n.

Wirf es ab, das alte Laster,
es ist wie ein Klotz am Bein.
Denn gelebt wird in der Zukunft,
unbeschwert, wenn’s Herz ist rein.

Neu bei Viabilia!
Gelber Regenschirm als Symbol für Lebenslust und Farbe im Leben

Jahreswechsel

Ich wünsche Dir fürs neue Jahr
Zuversicht, das ist doch klar.
Keine Nachbarn, die Dich plagen,
Glück und Mut an allen Tagen.

Harmonie nicht zu vergessen,
keine Sorgen, die Dich stressen.
Frieden, Weitsicht und auch Geld,
dass Dein Glaube recht behält.

Stärke auch in schlechten Zeiten,
Freunde, die Dich stets begleiten.
Liebe ist das A und O,
die Gesundheit sowieso.

Tausend Gründe, um zu lachen,
Einsicht, um auch aufzuwachen.
Wärme und Geborgenheit,
Diskussionen ohne Streit.

Schaffenslust und Übersicht,
dass Dein Wille niemals bricht.
Lebenslust statt Frustration –
so, ich glaub, das war es schon.

Ein kleines Haus aus lauter Herzen

Ich liebe dich!

Ich liebe dich, du Tau des Morgens,
dein Reif, er schmeckt wie süßer Wein,
dein Lächeln schenkt mir Wohlbefinden,
du lässt mich endlos glücklich sein.

Ich liebe dich, mein Licht des Tages,
dein Strahl trifft gnadenlos mein Herz,
dein Blick, er schenkt mir Anerkennung,
mit dir ertrag ich jeden Schmerz.

Ich liebe dich, du Mond des Abends,
dein Schein erhellt mir stets den Pfad,
du bist mein monotones Leben,
aber auch mein Wechselbad.

Ich liebe dich, mein Stern der Nächte,
dein Atem haucht mir Frohsinn zu,
dein Duft verzaubert meine Sinne,
mein größter Schatz, ja der bist du.

Neu bei Viabilia!
Gänseblümchen als Dank

Danke sagen

Im Leben traf ich Menschen,
die meinten’s nicht nur gut,
oft waren sie gehässig
und neidisch bis aufs Blut.

Bei dir, da ist das anders,
du bist ein echter Freund,
einer, dem ich trauen kann,
der mich nicht fies wegräumt.

Du hilfst mir bei Problemen,
hörst meinen Sorgen zu,
Menschen, die mir wehtun,
die sind für dich tabu.

Mit dir, da kann ich lachen,
darf auch mal ehrlich sein,
du meinst es immer gut mit mir,
stellst niemals mir ein Bein.

Für diese warme Freundschaft,
die mir gibt Behagen,
wollte ich von Herzen,
ganz einfach danke sagen.

Neu bei Viabilia!
Zwei Freundschaftsherzen

Beste Freundin

Für meine beste Freundin
ist dieser Reim gedacht –
ein Engel, der mir nahesteht
und der mich glücklich macht.

Die Bank, auf der ich ruhe,
auf die ich mich verlassen kann,
der Schild, mit dem ich kämpfte
und Schlachten schon gewann.

Das Licht am Abendhimmel,
der Sonnenstrahl am Morgen,
mein täglich’ Seelentrost
bei Kummer und bei Sorgen.

Du weißt, dass ich Dich meine,
mein Stolz, mein Elixier.
Bin froh, dass ich Dich habe,
drum schenke ich ihn Dir.

Neu bei Viabilia!

Ein neues Jahr!

Es beginnt ein neues Jahr,
das Alte ist verschieden.
Ich wünsch Dir, dass es gut wird,
mit Wohlergeh’n und Frieden.

Gehe auch in dieser Zeit
Deinen Weg ganz ohne Scheu,
bleib ehrlich und bescheiden
und Gott vor allem treu.

Kleiner Strauß Gänseblümchen als Entschuldigung

Entschuldigung

Dieses Wort hat Zauberkräfte,
seine Macht wird oft verkannt.
Nach Gebrauch von diesem Ausdruck
war manch Streit im Nu verbannt.

Drum benutze dieses Wörtchen
nicht erst dann, wenn nichts mehr geht.
Sag „Verzeih mir!“ schon viel früher,
dass erst gar kein Streit entsteht.

Spitzkopfzikade als Symbol für Authentizität und Einzigartigkeit

Bleib beständig

Manche mögen dich deswegen
weil du so bist, wie du bist.
Geradeaus und unparteiisch,
ehrlich ohne Hinterlist.

Doch es wird auch Seelen geben,
die dich hassen wie die Pest.
Sie tun dieses, weil - ganz einfach –
du dich nicht verbiegen lässt.

Froschkönig unter Wasser: Du bist etwas ganz Besonderes!

Spiegelblick

Sag mal, kennst Du einen Menschen,
der was ganz Besond’res ist?
Dem man jederzeit vertrau’n kann,
den man mehr als oft vermisst.

Einer, der durch Dick und Dünn geht,
der sich nicht mit Lügen wehrt.
Jemand, der in diese Welt passt
und sich nicht mit Fremdem ehrt.

Ich kenn’ eine solche Seele,
es soll kein Geheimnis sein,
kurz und knapp möcht’ ich Dir sagen:
Schau mal in den Spiegel rein.

Rosa Rosen als Gruß zum Muttertag

„Hab dich ganz lieb“

Hast mich geboren,
Glückstränen verloren,
nährtest mich täglich,
Strafen erträglich.

Wuschst meine Sachen,
mit dir konnt’ ich lachen,
nahmst mich stets in Schutz,
machtest Frühjahrsputz.

Die Uhr beigebracht,
Kompresse bei Nacht,
deine warme Hand
stets zu mir stand.

Die Haare jetzt grau,
eine alternde Frau,
ich zu selten schrieb,
„Hab dich ganz lieb“.

Schöne, extravagante Blüte als Symbol für Individualität und Authentizität

Geheimnis

Ich will ein Geheimnis lüften,
wie Du wirst bald sehr geschätzt;
allerhöchstens nur der Neider
über Dich was Böses schwätzt.

Wie Du Menschen tief beeindruckst,
ihnen oft ein Lächeln schenkst;
wie Du sie charmant verzauberst,
sie mit Deiner Liebe lenkst.

Nun zum Schluss des Rätsels Lösung,
ehrlich, klar und ohne List:
Das Geheimnis ist sehr simpel –
bleib ganz einfach, wie Du bist!

Gelb-rosée farbene Tulpen für ein herzliches Dankeschön

Einfach mal so.

Einfach mal so möcht’ ich Dir sagen,
konnt’ mich mit Dir niemals beklagen.
Warst immer ehrlich und ebenso treu,
auf jede Stunde mit Dir ich mich freu.

Einfach mal so sollst Du jetzt wissen,
ganz ohne Dich würd’ ich was vermissen.
Ich mag Deine Nähe, bei Dir bin ich gern,
Dich zu enttäuschen, das liegt mir fern.

Einfach mal so will ich Dich preisen,
Du bist im Feuer mein heißestes Eisen.
Dass wir ein Team sind, macht mich ganz froh,
drum sag ich jetzt Danke … einfach mal so.

  • Startseite
  • Autorinnen und Autoren
  • Zitate und Sprüche von Norbert van Tiggelen

© 2012-2017   Viabilia - Copyright