Weisheiten, Zitate, Sprüche

Zitate und Sprüche zu Optimismus versus Pessimismus

Wie entscheiden wir uns, die Welt zu sehen?

Sprüche zum Thema Optimismus

Pessimisten sind Optimisten
mit mehr Erfahrung.

Volksweisheit / Volksgut
Licht, das im Sommer leuchtet, mit Blumen und Koffer

Auch das ist eine Kunst, ist Gottes Gabe
aus ein paar hellen Tagen
sich soviel Licht ins Herz zu tragen,
dass, wenn der Sommer längst verweht,
das Leuchten immer noch besteht.

Johann Wolfgang von Goethe
Fenster, in das Sonne hineinscheint

Mögest Du immer einen Blick
haben für die Sonne,
die durch Dein Fenster fällt;
und nicht für den Staub,
der auf ihnen liegt.

Volksweisheit / Volksgut
Stufen nach oben

Alle Hindernisse und Schwierigkeiten
sind Stufen, auf denen wir
in die Höhe steigen.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

Wenn Du auf der Schattenseite der Welt bist,
denke daran: Die Erde dreht sich.

Unbekannt

Jeder neue Tag
hat zwei Griffe.
Wir können ihn am
Griff der Ängstlichkeit
oder am Griff der
Zuversicht halten.

Henry Ward Beecher

Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischend,
Wind fordert heraus, Schnee macht fröhlich;
im Grunde gibt es kein schlechtes Wetter,
nur verschiedene Arten von gutem Wetter.

John Ruskin

Die Wurzel
des Optimismus
ist Angst.

Oscar Wilde
Mädchen im Winter, das sich freut und die Arme ausbreitet

Wenn Du Märchenaugen hast,
ist die Welt voller Wunder.

Victor Blüthgen

Die Schönheit der Dinge
lebt in der Seele dessen,
der sie betrachtet.

David Hume

Die Sichtweise auf ein und dieselbe Sache ist unter anderem eine Frage des Optimismus bzw. Pessimismus: Worauf lege ich meinen Schwerpunkt in meiner Beurteilung? Daran entscheidet sich meine Lebensqualität und die “Menge” meines Glücks: wie kritisch bin ich bei meiner Bewertung? Sehe ich die Dinge, die nicht funktionieren, oder freue ich mich über das, was geht? Der folgende Spruch bringt diese Fragestellung anschaulich anhand einer Metapher zum Ausdruck:

Rosenblüten mit Dornen daran

Man soll sich nicht ärgern,
dass der Rosenstrauch
Dornen trägt.

Man soll sich freuen,
dass der Dornenstrauch
Rosen trägt!

Volksweisheit / Volksgut

Die Sichtweise auf ein und dieselbe Sache ist unter anderem eine Frage des Optimismus bzw. Pessimismus: Worauf lege ich meinen Schwerpunkt in meiner Beurteilung? Daran entscheidet sich meine Lebensqualität und die “Menge” meines Glücks: wie kritisch bin ich bei meiner Bewertung? Sehe ich die Dinge, die nicht funktionieren, oder freue ich mich über das, was geht? Der folgende Spruch bringt diese Fragestellung anschaulich anhand einer Metapher zum Ausdruck.

Violinschlüssel - verschnörkelt - als Sinnbild für Musik

Man muss die Musik des Lebens hören.
Die meisten hören nur die Dissonanzen.

Theodor Fontane

Der Optimist sagt, das Glas Wasser ist halb voll.
Der Pessimist sagt, das Glas Wasser ist halb leer.

Volksweisheit / Volksgut

Die wahren Optimisten
sind nicht überzeugt,
dass alles gut gehen wird,
aber sie sind überzeugt,
dass nicht alles
schiefgehen kann.

Johann von Schiller

Die folgende Kurzgeschichte ist sehr bewegend:

Zwei reisende Engel machten halt, um die Nacht im Hause einer wohlhabenden Familie zu verbringen. Die Familie war unhöflich und verweigerte den Engeln, im Gästezimmer des Haupthauses auszuruhen.

Anstelle dessen bekamen sie einen kleinen Platz im kalten Keller. Als sie sich auf dem harten Boden ausstreckten, sah der ältere Engel ein Loch in der Wand und reparierte es. Als der jüngere Engel fragte, warum, antwortete der ältere Engel: “Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen.”

In der nächsten Nacht rasteten die beiden im Haus eines sehr armen, aber gastfreundlichen Bauern und seiner Frau. Nachdem sie das wenige Essen, das sie hatten, mit ihnen geteilt hatten, ließen sie die Engel in ihrem Bett schlafen, wo sie gut schliefen. Als die Sonne am nächsten Tag den Himmel erklomm, fanden die Engel den Bauern und seine Frau in Tränen. Ihre einzige Kuh, deren Milch ihr einziges Einkommen gewesen war, lag tot auf dem Feld. Der jüngere Engel wurde wütend und fragte den älteren Engel, wie er das habe geschehen lassen können?

“Der erste Mann hatte alles, trotzdem halfst du ihm”, meinte er anklagend. “Die zweite Familie hatte wenig, und du ließt die Kuh sterben.” “Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen”, sagte der ältere Engel. “Als wir im kalten Keller des Haupthauses ruhten, bemerkte ich, dass Gold in diesem Loch in der Wand steckte. Weil der Eigentümer so von Gier besessen war und sein glückliches Schicksal nicht teilen wollte, versiegelte ich die Wand, sodass er es nicht finden konnte. Als wir dann in der letzten Nacht im Bett des Bauern schliefen, kam der Engel des Todes, um seine Frau zu holen. Ich gab ihm die Kuh anstatt dessen. Die Dinge sind nicht immer das, was sie zu sein scheinen.”

Manchmal ist das genau das, was passiert, wenn die Dinge sich nicht als das entpuppen, was sie sollten. Wenn du Vertrauen hast, musst du dich bloß darauf verlassen, dass jedes Ergebnis zu deinem Vorteil ist. Du magst es nicht bemerken, bevor ein bisschen Zeit vergangen ist …

Unbekannt

Die folgende Kurzgeschichte ist sehr bewegend.

Die Herrlichkeit der Welt ist immer adäquat
der Herrlichkeit des Geistes, der sie betrachtet –
der Gute findet hier sein Paradies –
der Schlechte genießt schon hier seine Hölle.

Christian Johann Heinrich Heine
Eindrucksvoller Bengaltiger

Tadle Gott nicht, weil er
den Tiger erschaffen hat.
Danke ihm dafür, dass er
dem Tiger keine Flügel verlieh.

Volksweisheit / Volksgut

Hat der Abend auch keine Sonne,
so hat er doch Sterne.

Volksweisheit / Volksgut

Der Optimismus ist der wahre Stein der Weisen,
der in Gold verwandelt, was immer er berührt.

Jean Etienne Chaponnière

Der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.
Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem.

Volksweisheit / Volksgut

Jeder Tag ist ein guter Tag!

Buddha

Suche jeder Sache die beste Seite abzugewinnen,
so muss dir alles zum Besten dienen,
und du wirst nie Grund zum Klagen haben.

Eva von Tiele-Winckler

Der Pessimist klagt über den Wind,
der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht
und der Realist hisst die Segel.

Adolphus William Ward

Denke lieber an das,
was du hast,
als an das,
was dir fehlt.

Marc Aurel

Wenn sich die Sprüche widersprechen,
ist’s eine Tugend und kein Verbrechen.

Du lernst nun wieder von Blatt zu Blatt,
dass jedes Ding zwei Seiten hat.

Paul von Heyse

Um klar zu sehen,
genügt oft
ein Wechsel
der Blickrichtung.

Antoine de Saint-Exupéry

Wes Fuß war niemals fehlgesprungen?
Wer lief nicht irr auf seinem Lauf?
Blick hin auf das, was dir gelungen,
und richte dich so wieder auf!

Theodor Fontane

Du darfst missmutig nicht verzagen,
in Liebe nicht noch im Gesang,
wenn mal ein allzu kühnes Wagen,
ein Wurf im Wettspiel dir mißlang.

Wes Fuß wär’ niemals fehlgesprungen?
Wer lief nicht irr’ auf seinem Lauf?
Blick hin auf das, was dir gelungen,
und richte so dich wieder auf.

Vorüber ziehn die trüben Wetter,
es lacht aufs neu der Sonne Glanz,
und ob verwehn die welken Blätter,
die frischen schlingen sich zum Kranz.

Theodor Fontane

Besser ist es, ein Licht anzuzünden,
als auf die Dunkelheit zu schimpfen.

Volksweisheit / Volksgut

Suche jeder Sache
die beste Seite abzugewinnen,
so muss dir alles
zum Besten dienen,
und du wirst nie Grund
zum Klagen haben.

Eva von Tiele-Winckler

Betrachte immer
die helle Seite der Dinge!
Und wenn sie keine haben,
dann reibe die Dunkle,
bis sie glänzt.

Volksweisheit / Volksgut


Kahle Äste,
kahle Zweige – winterschwarz.

Wer will,
sieht
den Ansatz der Knospen.

Else Pannek

Zitatherkunft: narzissenleuchten.de

Das Leben ist bezaubernd,
man muss es nur
durch die richtige Brille sehen.

Alexandre Dumas

Wo eine Illusion stirbt,
da wird auch immer
eine neue Hoffnung geboren.

Volksweisheit / Volksgut

Die kleinste Hoffnung
ist besser als
die schlimmste Befürchtung.

Mark Twain

Ein Optimist ist ein Mensch,
der ein Dutzend Austern bestellt,
in der Hoffnung, sie mit der Perle,
die er darin findet, bezahlen zu können.

Theodor Fontane

Zitate zum Thema Pessimismus

Pessimisten sind Optimisten
mit mehr Erfahrung.

Volksweisheit / Volksgut

Jeder neue Tag
hat zwei Griffe.
Wir können ihn am
Griff der Ängstlichkeit
oder am Griff der
Zuversicht halten.

Henry Ward Beecher

Die Sichtweise auf ein und dieselbe Sache ist unter anderem eine Frage des Optimismus bzw. Pessimismus: Worauf lege ich meinen Schwerpunkt in meiner Beurteilung? Daran entscheidet sich meine Lebensqualität und die “Menge” meines Glücks: wie kritisch bin ich bei meiner Bewertung? Sehe ich die Dinge, die nicht funktionieren, oder freue ich mich über das, was geht? Der folgende Spruch bringt diese Fragestellung anschaulich anhand einer Metapher zum Ausdruck:

Rosenblüten mit Dornen daran

Man soll sich nicht ärgern,
dass der Rosenstrauch
Dornen trägt.

Man soll sich freuen,
dass der Dornenstrauch
Rosen trägt!

Volksweisheit / Volksgut

Die Sichtweise auf ein und dieselbe Sache ist unter anderem eine Frage des Optimismus bzw. Pessimismus: Worauf lege ich meinen Schwerpunkt in meiner Beurteilung? Daran entscheidet sich meine Lebensqualität und die “Menge” meines Glücks: wie kritisch bin ich bei meiner Bewertung? Sehe ich die Dinge, die nicht funktionieren, oder freue ich mich über das, was geht? Der folgende Spruch bringt diese Fragestellung anschaulich anhand einer Metapher zum Ausdruck.

Der Optimist sagt, das Glas Wasser ist halb voll.
Der Pessimist sagt, das Glas Wasser ist halb leer.

Volksweisheit / Volksgut

Der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.
Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem.

Volksweisheit / Volksgut

Der unzufriedene Mensch
findet keinen bequemen Stuhl.

Benjamin Franklin

Ein Pessimist ist ein Mensch,
der sich über den Lärm beschweren würde,
wenn das Glück anklopft.

Unbekannt

Zu einem durchtrainierten Pessimisten gehört auch,
dass er Gutes sehr schlecht und Schlechtes sehr gut hört.

Ernst Ferstl

Wir denken selten an das,
was wir haben,
aber immer an das,
was uns fehlt.

Adele Schopenhauer

Der Pessimist klagt über den Wind,
der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht
und der Realist hisst die Segel.

Adolphus William Ward

Wenn sich die Sprüche widersprechen,
ist’s eine Tugend und kein Verbrechen.

Du lernst nun wieder von Blatt zu Blatt,
dass jedes Ding zwei Seiten hat.

Paul von Heyse

Pessimisten sind die wahren Lebenskünstler,
denn nur sie erleben angenehme Überraschungen.

Valentin Louis Eugène Marcel Proust

Wer sagt, die ganze Welt sei schlecht,
der hat wohl nur so ziemlich recht.

Heinrich Christian Wilhelm Busch

Die kleinste Hoffnung
ist besser als
die schlimmste Befürchtung.

Mark Twain

Wer Pech knetet,
klebt seine eigenen Hände
zusammen.

Johann Wolfgang von Goethe

Inhalt:

comments powered by Disqus

© 2012-2017   Viabilia - Copyright